Mein Vorhaben

Ab dem 1. Februar 2017 werde ich sechs Monate als Freiwillige bei der Organisation „Mariphil e.V.“ mitarbeiten. In meiner Zeit auf den Philippinen werde ich den täglichen betrieblichen Ablauf im Kinderdorf „Atong Pinuy Anan“ kennen lernen.
Schwerpunktmäßig wird mein Bereich das Marketing/ Fundraising des Kinderdorfes sein

bildschirmfoto-2016-11-11-um-12-49-55Mein Ziel

Natürlich wird sich die Welt durch meinen sechsmonatigen Aufenthalt nicht schlagartig zum Guten wenden.  Vielmehr möchte ich meinen ganz eigenen Beitrag leisten, den philippinischen Kindern und Jugendlichen einen Schritt in eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Und wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tuen, dann wird sich das Gesicht der Welt Schritt für Schritt verändern!

Die Arbeit im Ausland sehe ich sowohl als individuelle Herausforderung als auch  Bereicherung. In einem völlig fremden Land, so denke ich, stößt man sicherlich auch an seine Grenzen, erweitert aber gleichzeitig seinen Horizont immens. Die Herausforderung seine Ansprüche an für uns selbstverständliche Lebensstandards deutlich zu senken, sehe ich als Möglichkeit seinen Blick für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu schärfen.

 

Advertisements